Dienstag, 14. März 2017

Bauarbeiten :D

Hallo ihr Lieben!
Man merkt es vielleicht dezent - ich experimentier am Design des Blogs ein wenig herum.
Ich werde versuchen diese Woche mal ein neuen Look für Blogschrott zu kreieren. Irgendwie... wird es arg Zeit.
Nur in welche Richtung soll es gehen? mhmhm, we will see.

Nur noch 4 Wochen...
4 Wochen Unterricht und dann beginnen die Richtigen Prüfungen fürs Abitur!
Ich mein...
Letzte Woche hatten wir die Vorprüfungen gehabt. So schrieben wir in Mathe, Deutsch und ein weiteres, gewähltes Fach an 3 Tagen hintereinander. In meinem Fall war es noch Chemie.
Eigentlich müsste auch noch eine Vorprüfung in Datenverarbeitungstechnik abgelegt werden, aber - den Lehrer sei dank - haben die Lehrkräfte des Faches einstimmig beschlossen statt eine Vorprüfung lieber eine normale Klausur zu schreiben (und die liegt schon hinter uns.).
Tja was kann man zu den Vorprüfungen sagen?
e Funktionen sollte man zu schätzen lernen...
Jeder hat sein Steckenpferd und seine Gebiete, die er gerne meidet (Lagebeziehungen von Ebenen und Graden, oder dessen Winkel welche die Beiden einschließen. Ich kann es kaum glauben das ich vor 3 Jahren Mathe noch so sehr mochte, das ich es ggf. gar Studieren wollte.....)

Diese letzten 4 Wochen werden natürlich noch einmal Stress pur. Alle Lehrer versuchen die Mindestanzahl an Noten zu ergattern. Bedeutet: Tests, Tests, Klausur, Tests und noch ne 2-3 Klausuren, nebenbei noch ein Aufsatz schreiben und ein A2 Plakat fertig stellen. Kam irgendwo noch ein Vortrag ran?....
Ja, so in etwa. Und nebenbei kommen noch Organisatorische Dinge wie: Wie soll die Mottowoche werden? Was machen wir am letzten, offiziellen Schultag? Wer zum teufel macht eigentlich das Bühnenprogramm für den Abiball und ab wann geht es dort los? (Achja, ich kümmer mich ja drum....) Ist die Abschlussrede schon fertig korrigiert? Wurde bei der Ticketpreis-Kalkulation alles bedacht?

Gnarf, manchmal möchte man sich einfach auf's Bett legen, oder auf die Couch, ruhige Musik anmachen und einfach mal nichts tun - just entspannen....
Ich hoffe es ist verzeihbar, das ich daher mein "Web-Darsein" in letzter Zeit vernachlässige...
Aber wie man sieht: Ich vergesse mein(e) Website(n) nicht. Niemals. Manchmal brauch es halt nur etwas länger, bis ich dazu mit Lust und Motivation komme etwas zu tun.... denn letzten Endes ist und bleibt es ein hobby. Mein Hobby. Und dem geh ich nur nach, wenn mir auch danach ist. Sonst macht es immerhin keinen Spaß....

So und nun? Verabschiede ich mich erstmal wieder, mach mir ein Tee und leg die Füße hoch, denk über das neue Design für Blogschrott nach und nehme mir für Freitag vor entweder das neue Design - oder einen weiteren Post - online zu bringen. Ob das was wird? Wir werden es sehen...
Ich wünsche euch auf jeden Fall: Einen wundertollen Rest-Tag ^o^

Edit 18.03.2017:
Und man sehe - ich habe mich gar an mein eigen Vorhaben gehalten. Whupwhup. Kurzer überblick:
~ Die Shoutbox ist weg - stattdessen gibt es sowas wie ein "Gästebuch". (ist für mich einfach einfacher zb ungewünschte Spams zu vernichten)
~ Das Webreview ist weg °_° Oh schock! Nicht durchdrehen!
Ich weiß die Reviews sind sehr beliebt gewesen hier auf Blogschrott. Sie sind auch nicht für immer Weg.
Ich merke nur, dass es echt mies ist euch teilweise Monate, wenn nicht gar schon Jahre warten zu lassen. Das möchte ich nicht mehr. Daher wird es absofort so laufen:
In den Semesterferien (2 Monate im Sommer, 2 Monate im Winter) wird der Bereich Review wieder "online" sein. In dieser Zeit arbeite ich Reviewanfragen direkt innerhalb einer Woche (nach möglichkeiten) ab.
Innherhalb der Studienzeit (oder aktuell: Abiturzeit), bleibt die Review-Ecke "verschwunden".
Die bisherigen Reviews kann man durch den Label/Schlagwort "Review" erreichen. (Dort rechts wo diese Schlagwörter mit Zahlen in den Klammern dahinter stehen.)
~ Meine alte Cosplay-Ecke wurde komplett entfernt
~ Webmaster Profil-blabla drastisch gekürzt auf das wichtigste.
~ Überlegung zur Schließung der Cyberstampecke sind da.
~ Partnerseite aktualisiert
~ Bemerkt das dutzende Bilder nicht mehr Funktionieren (juhu.... freude.... )

Dienstag, 10. Januar 2017

Happy New Year!


Was für ein Jahr!
Ich weiß nicht wie ihr euer 2016 empfunden habt, doch meines war... überraschend.
Zum einen überraschend, dass ich Schulisch so gut so weit komme (ab April sind Prüfungen... help!).
Überraschend das sich Wege mit manchen Menschen plötzlich trennten, sie mir eigentlich wichtig wenn nicht gar sehr wichtig waren...
Und Überraschend, dass ich einem anderen Menschen von jetzt auf sofort unglaublich nahe kam. ♥ Es hatte nicht lange gedauert und zack, der Herr L. und ich kamen zusammen. Es ist mega merkwürdig wenn so etwas von Heute auf morgen direkt kommt. Die Vernunft sagt selbst "Alter,.... ihr trefft euch noch nicht mal ein Monat regelmäßig!"
Aber nun ja, wie sagte mir ein älterer Herr mal.... "Entweder es passt - oder es passt nicht.". Tja und wenn man eben merkt das es passt... wieso nicht?

Nun, mein Blog soll und wird in keinem Liebesgesülze enden, daher genug von dem Thema.

Interessanter für den ein oder anderen könnte die Webszene sein. Ich selbst bin ja schon seit - bald 12 Jahren - dabei, sowohl als Gast und auch als Admina. Früher war mir nie klar wieso so viele plötzlich vom Web verschluckt wurden, sodass sie nie wieder kamen...
Heute kann ich sagen: Ich ärger mich über mich selbst, dass ich mich ebenso in diese Richtung entwickle.
Aber leider ist dem so...
Man hat die Schule, den Abi/Prüfungsstress und Vorbereitung, hier noch ne Facharbeit, da noch 3 Vorträge, hier mal den Kuchen und Weihnachtsbasar organisieren (so als Klassensprecherin...), da mal die Klassenfahrt mit organisieren und natürlich darf der Abiball nicht vergessen werden. Dann ist man irgendwann daheim, müsste theoretisch in RPGs schreiben, oder auf dem Blog, oder was für Website XYZ tun, es ist so viel zu tun das man eigentlich bis zum Schlafen gehen durchweg am Laptop sitzen könnte.
Aber vielleicht kennt ihr das auch...
....Zeiten wo man, sobald man daheim ist, einfach entspannt irgendwas auf sich niederrasseln will, zum beispiel ne Serie, Anime, Film oder Game. Obwohl Websiten und so als Hobby gelten, kann man nun mal nicht leugnen, dss es zeitgleich arbeit ist.
Eine Website zu führen ist nicht per Fingerschnippen getan.
Man kümmert sich um die Grafiken, um den Inhalt, die Aktualität und wenn man gut ist auch um die Partner und sonstige Kontakte. Man sorgt dafür das alle Codes so gut wie möglich funktionieren und und und...
Das passiert nicht von allein sondern das ist Arbeit, Arbeit die uns Admins natürlich irgendwo gefällt oder Spaß macht.
Doch ist es nicht verwerflich wenn man auch mal an den Punkt kommt, wo man einfach sich etwas Arbeit schenken will - zum Beispiel wenn anderes im Leben viel Arbeit mit sich bringt wie bei meinen Beispielen vorhin,....
Die Kunst ist es wohl....
Nach der Phase des Stresses wieder zurück zu der Leidenschaft des Webdesigns zu kommen.

Ich erwähnte zuvor ja den "Abiball".... habt ihr 'ne Ahnung worauf man da alles achten muss?
Ich organisiere das in meinem Jahrgang zu 80-90%. Man darf da echt nichts vergessen oder den Überblick verlieren... ich denke, ich werde dadrüber mal einen seperaten Beitrag schreiben, für all die, die eine Abschlussfeier oder ähnliches auch mal auf die Beine stellen wollen/müssen.

Ich hoffe ihr seid alle gut über die Feiertage gekommen!
Und somit, wünsche ich allen ein schönes Jahr 2017 ♥