Sonntag, 14. August 2016

Blogstöckchen ♥ [Getaggt]

Heute gibt es ein "Blockstöckchen" auf Blogschrott.
Dies ist eine Art Tagging-Spiel. Man kann es auch als kleines Spiel bezeichnen. Dabei gelten folgende Regeln:
1. Beantworte die 11 Fragen.
2. Denke dir selbst 11 neue Fragen aus und nominiere 3 weitere Blogs.
3. Verlinke den Fragesteller.

Mein Fragesteller ist Lulu von Pinkpearl. Vielen Dank dafür :) Ich mache bei sowas immer ganz gerne mit.

Die Drei, die ich Nominiere sind:
1. Ran auf Unnie
2. Satsuki mit Kirschkuchen
3. Hier lade ich jeden ein, der diese Fragen beantworten mag es auch auf der eigenen Website zu tun ♥ Gebt mir doch auf Blogschrott einfach bescheid!

Und dies sind die Fragen für euch:
- Wie bist du damals zur Webszene gestoßen? (bzw. zu deiner ersten, eigenen Website)
- Welchen Tip im Thema "Websiten selber machen" würdest du Neulingen mit auf dem Weg geben?
- Gab es mal einen Anime-Charakter in den du verknallt warst/bist? Wenn ja - welchen?
- Wenn du für eine Woche in eine Anime/Manga-Welt hinein fallen könntest, welche würdest du wählen und warum?
- Stell dir vor, man bezahlt dir 24h lang alles, was du willst. Wie sähe dein Tag aus?

- Wenn dein Leben ein Anime/Manga wäre, welche Genre hätte es?
- Was ist dein liebstes Game? (Egal ob PC, Konsole, Gesellschaftspiel,...)
- Welches Filme (keine Animierten) sind deine Top 3?
- Hast du schon mal gecosplayt? Wenn ja - wen und was?
- Welcher Charakter aus dem Mario Universum magst du am liebsten und welchen am wenigsten?
- Wenn du mit einer Person deiner Wahl - egal ob reale Person oder fiktive - einen Tag lang verbringen dürftest, welche Person würdest du wählen? (Man geht davon aus, das Sprachliche Barrikaden nicht existieren.)

Nun kommen wir zu den Fragen, die ich beantworten darf:


Was ist deine Lieblings- Anime Genre und warum?
Och, ein richtigen Favorit hab ich garnicht. Von Romance über Psycho, von Horror bis Action. Ich sehe alles ziemlich gerne. Nur Magical Girls ist bei mir weiter unten....

Welches war der erste Anime, den du in deinem Leben geschaut hast?
Goldenboy - mit 5 Jahren... Jap :D Ein Schmuddelanime mit 5. Aber das hat 'ne kleine Geschichte *räusper*
Ich übernachtete bei einem Teil meiner Familie und konnte nicht schlafen. Also machte meine ältere Schwester den TV an. Leider war es eine Uhrzeit wo damals überall Softpornos liefen. Irgendwann kam sie auf mtv und war froh was animiertes gefunden zu haben - Goldboy - also blieb das an. Es war gar ein Special tag denn da kamen alle 6 Folgen nach einander :D

Wie viele Mangas besitzt du und welcher liest du am öftesten?
Uff gute Frage. Ich bin gerade um Urlaub und kann nicht genau nachzählen. An Mangas habe ich so ca. 75 Stück (+/- 5).
Am "häufigsten" ist relativ. Bis jetzt lese ich immer nur alle einmal und dann nie wieder.... naja bis auf einen - Den Manga Girls Bravo und Manga Love Story, Mermaid Melody Pichi pichi Pitch, sowie Traintrain las ich jeweils zweimal xD.... (Und detektiv conan sowie Dragonball, aber da habe ich nur vereinzelte Mangas, leider...)

Welches ist deine Lieblings AniMa Homepage?
uiuiui.... Gute Frage. Früher war es die Staffelpage Be my liar, aber die gibt es leider seit Jahren nicht mehr... Die ist und bleibt jedoch noch immer einer meiner liebsten. Ebenso die Staffelpage Break Away... v.v
Tatsächlich besuche ich aktuell Pink Pearl, Mirrored, und natürlich Flicker Beats am häufigsten ♥♥ An Ado's besuche ich regelmäßig Mythical und Nidorans Pokefun.

Welchen Anime Charakter kannst du überhaupt nicht ausstehen?
Uhm.... eh.... öh... Hanna aus... Doremi? I don't know. Ich habe aktuell keinen den ich so "überhaupt nicht" ausstehen kann. Es gibt welche die ich nicht mag, zb Chichi aus Dragonball. Oh, und Hamtaro... wobei das eher da dran liegt, das ich mit dem ganzen Anime nichts anfangen kann....

Schreibe den ersten Anime auf der dir innerhalb der nächsten 5 Sekunden einfällt und beschreibe ihn kurz.
Detektiv Conan - da ich das die letzten Wochen verhäuft gucke...
Nun, da ist ein 17 Jähriger Schülerdetektiv, der von den Männern in Schwarz ein gift verabreicht bekam - und seit dem ist er im Körper eines sieben Jährigen. Er lebt bei seiner Sandkastenfreundin - dessen Vater eine Detektai betreibt - und löst jegliche Fälle mit Hilfe von ein paar Gerätschaften, die ein guter Freund und Professor für ihn erfindet... und ehm... Seine wahre Identität kennt nur eine Handvoll an Leuten...
xD Ich glaube das hätte ich mir auch sparen können, denn jeder von Euch sollte diesen Anime kennen. Es ist ein Klassiker! Ebenso wie Hellsing, Shin Chan, Ranma 1/2 oder Elfenlied. Wenn ihr davon etwas nicht kennt. Schämt euch! (nein quark.. wobei...) guckt es euch mal an. ♥

Was hältst du von Twitter?
Ich bin zu Faul regelmäßig da irgendwas rein zu schreiben. Zudem nervt mich die Wortbegrenzung.
Jedoch bin ich generell von solchen Plattformen nicht der Fan...

Hast du dir schon einmal ein Anime Magazin gekauft (z.B. Pokito, Hiro...)? Welche Artikel hast du am Liebsten gelesen?
Ja als Teeny und Kind <3 die Yukiko und .... eh... K... Konnichi? Hieß die so? Ja... Die Poster waren natürlich das geilste immer, und die kleinen Extras xD Am liebsten las ich es, wenn da Beiträge waren von Schülern, die zb ein Austauschjahr in Japan hatten und eben da Bericht erstatteten und Fotos zeigten und so. Ansonsten waren diese komischen "Ja-nein" quiz und teste-dich Dinger ja auch immer ganz toll... (damals... xD) Weiß dein soziales Umfeld von deinem AniMa Hobby?
Klar. Jeder. Selbst meine Lehrer wissen das alle. Eine damalige Lehrerin hatte mich gar deswegen geärgert gehabt mit "Rate mal wo ich 3 Wochen lang hin fahren muss aufgrund von eienr Weiterbildungsreise (<~ geografielehrerin)"..... JAPAN! Man, so gemein... Aber sie war dan so Nett und hatte eine Doppelstunde Mathe bei meiner Klasse hin geschmissen um uns mit vielen Bildern zu erzählen und zu zeigen was sie so in Japan gemacht und erlebt hat :D Welcher Anime Charakter ist dein Liebster und warum?
Alucard aus Hellsing; Sesshoumaru aus Inuyasha; Heiji und Kaito Kid aus Detektiv Conan; Zorro aus One Piece...
Ja diese vier sind es so ziemlich. Ich könnte mich nicht entscheiden.
Warum... uff, also, Alucard ist einfach Awesome. Er ist Gewissenhaft, Stark und Blutrünstig, Loyal und Unberechenbar zugleich ♥ Und ich liebe ihn. Zudem hab ich mega mitleid, wenn man bedenkt was er alles durchmachen musste, schon gar als Kind... gosh, Q_Q
Sessi ist auch so ein... cool guy, der eigentlich das Herz auf dem rechten Fleck hat ♥ Er ist so unantastbar und ich steh auf solch Kerle einfach ~Q~
Heiji ist ein Gerissener Kerl der einfach alles für seien Freunde und so machen würde, und solch Ehrenhafte Menschen finde ich persönlich immer super klasse. Ebenso Kaito Kid. Er ist zwar ein Dieb, aber macht auch vieles, was einfach Hand und Fuß hat - Diebstähle mit Grunde oder Tricks, zb die Sache mit dem Turm. Er half Shinichi mal aus der Patsche - udn das nicht nur einmal und überhaupt... ♥
Tja und Zorro war der erste Anime Chara ever, den ich einfach super toll fand. Ich mag seien Sturheit, seine Art und weise, sein Ehrenhaftes und generell... ♥

Pokemon oder Digimon?
Früher wäre es definitiv Pokemon gewesen... Je mehr staffeln kamen desto mehr schwankte ich richtung Digimon ab, wobei es mittlerweile jedoch so ist: Weder noch.
Ich kenne mich weder groß in Pokemon (so ab... Staffel 2/3) aus, und auch in Digimon kenne ich mich nur vereinzelt aus. °_° Aber wenn ich mich wohl wirklich entscheiden müsste... dann wäre es wohl Pokemon.

Freitag, 1. Juli 2016

Selfmade: Tea ♡

Zur Zeit stehe ich sehr da drauf mir meinen Tee selbst zu kreieren. Man kann sich die Zutaten zusammen würfeln wie man lustig ist und erproben, ob dabei etwas leckeres bei herum kommt, oder ob nicht.
Es ist unglaublich abwechslungsreich dadurch und man kann richtig experimentell werden ;)

Heute möchte ich daher euch meine erste "Kreation" vorstellen. Es ist der erste Tee-Versuch, den ich persönlich ziemlich Lecker finde. Und es ist gar sehr leicht getan!

Da ich Bambustee liebe, ist meine Basis: Bambusblätter.
Ich hatte mal eine ganze Packung geschenkt bekommen gehabt, von "Naturideen.de", leider gibt es diesen dort nicht mehr zu kaufen. Doch gibt es im Web ja reichlich andere Angebote. Ja, Bambustee ist etwas teurer, zugegeben. Doch mit 100g kann man schon unheimlich viel kreieren. (Es lohnt sich also definitiv vom Preis her, auf die Menge hoch gerechnet.)

Weitere Zutaten sind hierbei:
getrocknete Kokoschips (0,99€), getrocknete Cranberries(ca. 2€), getrocknete Mangoscheiben oder streifen(2-3€) und eine Zimtstange.
Die ersten drei Dinge bekommt ihr zb. in Rossmann von "bleib gesund".

Und nun...
kommt die lästigste Arbeit des ganzen: Klein schneiden, so fein und klein wie möglich, ohne die Früchte unnötig zu quetschen. Je mehr Schnittstellen es gibt = Je kleiner du das getrocknete Obst schneidest, desto mehr Angriffsfläche hat später das kochende Wasser um die Aromen heraus zu kitzeln.
Also schneidet die Mango und die Cranberries in eigene, gleichmäßige Größen. Besonders bei der getrockneten Mango ist es mit so manchen Küchenmessern eine Geduldsübung, da die Klingen gut klebrig werden...
Auch die Kokoschips werden klein gemacht, klein Bröseln, on einer Tüte gepackt klein "klopfen" oder wie es euch am liebsten ist.
Das selbe zählt für die Zimtstange.


Dann geht es auch schon an's Mischen
Da die Zutaten alle verschieden Schwer sind, wog ich nun keine Mengen ab, sondern ich wog die Zutaten via "Volumen" ab.
Dabei gilt bei mir: von allem gleich viel, nur vom Kokos im Vergleich zu den anderen Zutaten, ca. halb so viel. Vom Zimt noch weniger.
Heißt, Nehme einen Löffel und schöpfe ab: zwei Löffel Bambus, zwei Löffel Mango, zwei Löffel Cranberry, ein Löffel Kokos und ca. 1/2 Löffel Zimt.
Rühre die Zutaten einmal zusammen, setzt dir den Tee auf und genieße ihn ;)
Als Ziehzeit nimmst du das, was bei deinen Bambusblättern empfohlen wird, bei mir wären es 10 Minuten Ziehzeit bei kochendem Wasser.
Probiere ihn und wenn er dir so schmeckt wie mir, kannst du diesen Massenverhältnis beibehalten. Möchtest du mehr Zimt erschmecken? Dann erhöhe die Masse vom Zimt.
Auf diese Weise kannst du deinen Tee für dich selbst ideal anpassen Geschmacklich, und wenn du damit zufrieden bist, kannst du dir gleich eine 100g oder 200g Packung fertig machen.
Haltbar ist das ganze so lange, wie deine Zutaten haltbar sind. Schau also einfach nach wann die Zutaten ablaufen und das früheste Datum zählt auch für deinen Tee.
Bei dieser Mischung reichen 2 Teelamaß pro Tasse aus, wer es kräftiger mag, kann auch 3 nehmen. Ziehzeit gilt die vom Bambustee, welchen ihr verwendet. Bei meinem Tee wären es also 8-10 Minuten.

Guten Durst ♥
P.S.: Selbstgemachter Tee eignet sich auch wunderbar als Geschenk unter Teeliebhabern ;)
Wenn du dir unsicher bist, ob jemand Zimt überhaupt mag, kannst du die Zimtsplitter auch separat in ein kleines Tütchen bei packen. So kann dieser selbst entscheiden, ob dieser 1-2 Zimtsplitter hinzufügt pro Tasse, oder ob nicht.